Project Description

Gesucht: Das Schwei­zer National­tier.

Getarnt als «Verein Nationaltier Schweiz» riefen wir die Schweizer Bevölkerung dazu auf, das neue Nationaltier der Schweiz wählen. Unsere Partneragentur Firn Studio hatte für den Bündner Trockenfleischhersteller Alpahirt ein umfangreiches Rebranding umgesetzt. Um den neuen Auftritt mit Wow-Effekt zu präsentieren, initiierten wir die ungewöhnliche Kampagne und setzen sie crossmedial um.

Gesucht: Das Schwei­zer National­tier.

Getarnt als «Verein Nationaltier Schweiz» riefen wir die Schweizer Bevölkerung dazu auf, das neue Nationaltier der Schweiz wählen. Unsere Partneragentur Firn Studio hatte für den Bündner Trockenfleischhersteller Alpahirt ein umfangreiches Rebranding umgesetzt. Um den neuen Auftritt mit Wow-Effekt zu präsentieren, initiierten wir die ungewöhnliche Kampagne und setzen sie crossmedial um.

Gefunden: Das Rinds­salsiz.

Steinbock, Bär, Kuh oder Löwe? Zehn Tage lang konnte die Schweizer Bevölkerung ihre Stimme für das Nationaltier abgeben. Über 15’000 Personen nahmen an der Wahl teil und am Ende gewann, wie von uns erhofft, mit über 52 Prozent: die Kuh.

YES! Alpahirt Nationaltier gefunden Plakat

Gefunden: Das Rinds­salsiz.

YES! Alpahirt Nationaltier gefunden Plakat

Steinbock, Bär, Kuh oder Löwe? Zehn Tage lang konnte die Schweizer Bevölkerung ihre Stimme für das Nationaltier abgeben. Über 15’000 Personen nahmen an der Wahl teil und am Ende gewann, wie von uns erhofft, mit über 52 Prozent: die Kuh.

Umgesetzt: Die Mass­nahmen.

Claudio Zuccolini, Bündner Komiker und Präsident des Vereins Nationaltier Schweiz.

Die crossmediale Kampagne spielten wir auf Out-of-Home-Plakaten sowie digital via Banner Ads und Social Media aus, wir produzierten Radiospots und veranstalten Flyeraktionen. Und: Der erst nur als Kampagnengag angedachte Verein wurde schliesslich auch real gegründet. Mit Claudio Zuccolini for president. Als seine erste offizielle Amtshandlung kürte er das Gewinnertier in einer (digitalen) Pressekonferenz. Ziemlich kuhle Sache.

Umgesetzt: Die Massnahmen.

Claudio Zuccolini, Bündner Komiker und Präsident des Vereins Nationaltier Schweiz.

Die crossmediale Kampagne spielten wir auf Out-of-Home-Plakaten sowie digital via Banner Ads und Social Media aus. Wir produzierten Radiospots und veranstalten Flyeraktionen. Und: Der erst nur als Kampagnengag angedachte Verein wurde schliesslich auch real gegründet. Mit Claudio Zuccolini for president. Als seine erste offizielle Amtshandlung kürte er das Gewinnertier in einer (digitalen) Pressekonferenz. Ziemlich kuhle Sache.

Zurück zu works
Zurück zu works