Den Webauftritt für das Smartphone optimieren: Wie Mobile First und Responsive Design funktionieren und wie du sie optimal nutzen kannst.

Hand aufs Herz: Mit welchem Endgerät surfst du am häufigsten im Internet? Wir vermuten mal mit dem Smartphone, wie zahlreiche andere Menschen auch. Denn das mobile Internet ist nach wie vor auf dem Vormarsch. So ist es natürlich wichtig und sinnvoll, die Webseiten-Darstellung entsprechend anzupassen, schliesslich sollte dein Webauftritt auch auf kleinsten Bildschirmen optimal gelingen. Hier gibt es zwei Möglichkeiten: Entweder du setzt auf das Responsive Design oder auf Mobile First. Wir zeigen dir, was die beiden Begriffe bedeuten, was die Unterschiede sind und wie wichtig sie im Marketingbereich sind.

Was verbirgt sich hinter Mobile First und Responsive Design?

Ob privat oder beruflich, mobile Endgeräte bestimmten unseren Alltag. Zwei Varianten machen es möglich, dass wir auf ihnen entspannt und benutzerfreundlich surfen können.
Beim Mobile-First-Ansatz hat die Darstellung auf mobilen Endgeräten, also Smartphones und Tablets, bei der Entwicklung einer Webseite die höchste Priorität. Das heisst, man programmiert die Webseite zuerst nur so, dass sie auf Smartphone und Tablet angezeigt werden kann. Erst später erstellt man eine weitere Version, welche für die Darstellung auf einem Laptop oder Desktop-PC geeignet ist.
Bei der Responsive-Design-Variante programmiert man eine Webseite, die automatisch erkennt, mit welchem Endgerät sie aufgerufen wird und das Layout entsprechend anpasst. Ganz gleich wie die Auflösung oder die Bildschirmgrösse ist, das Template passt sich jederzeit flexibel an.

Was sind die grundlegenden Unterschiede der beiden Varianten?

Der grundlegendste Unterschied ist, dass beim Mobile-First-Ansatz die Gestaltung und Programmierung für mobile Endgeräte im Fokus steht (Wie deine Website auf dem Handy optimal erscheint, erfährst du erfährst du hier). Der Responsive-Design-Ansatz hingegen berücksichtigt alle Endgeräte, also auch Laptop oder Desktop-PC. Ausserdem gibt es bei Mobile-First mehrere Versionen und somit mehrere URLs, beim Responsive-Design hingegen nur eine Version und eine URL.

Vorteile der beiden Weblösungen

Beide Varianten bringen natürlich verschiedene Vor- und Nachteile mit sich. Der Mobile-First-Ansatz punktet mit einem benutzerfreundlichen, übersichtlichen Layout speziell für mobile Endgeräte sowie mit der passenden Technik, die allen Anforderungen gerecht wird. Darüber hinaus sind die Ladezeiten gering, da man die Webseite auf das Wesentliche minimieren kann. Die Vorteile beim Responsive-Design sind dagegen die optimale Darstellung auf allen Endgeräten und das unabhängig vom Gerätetyp sowie die bessere Performance im Bereich SEO.

Mobile-First oder Responsive-Design: Das sind die Schwächen

Nachteilig im Bereich Mobile-First ist, dass Geräte nicht immer automatisch als mobil erkannt werden. Dazu muss man am Ende mehrere Layouts pflegen und der Content ist oft nicht deckungsgleich oder wird aufgrund mehrerer URLs als Duplicate Content eingestuft, worunter der SEO Bereich leidet. Beim Responsive-Design werden längere Ladezeiten durch nur ein Template, welches man anpassen muss, zum Nachteil. Ebenso ist diese Variante nur erfolgreich, wenn man sie optimal sowie hochwertig programmiert und gestaltet, da sonst die Usability verloren gehen kann.

Welche Variante eignet sich für deinen Webauftritt?

Die Vor- und Nachteile kennst du nun. Doch natürlich solltest du noch viel mehr Punkte beachten, bevor du dich für eine der beiden Varianten entscheidest. Dazu gehören unter anderem, wer deine Zielgruppe ist und welche Produkte oder Dienstleistungen du anbietest. Ebenso ist es wichtig zu wissen, was du mit deinem Webauftritt erreichen möchtest. Nur wenn du alle Punkte beachtest, findest du die für dich passende Lösung.

Mobile First oder Responsive Design? Wir sagen es dir!

Wenn du noch mehr über dieses Thema erfahren willst und deine Webseite auf Smartphones anpassen möchtest, dann melde dich – bei uns bist du genau richtig!

(Bild: unsplash.com)

Zurück zu News