Bald 200 Jahre ist sie alt, die EMS Schiers, und mit verschiedenen Umstrukturierungen im Inneren wollte man auch nach aussen in einem neuen Look auftraten. Ein Rebranding war gefragt, und wir von YES! durften der traditionellen Schule ein neues Kleid verpassen.

Jede Marke entwickelt sich, und so kommt bei vielen Marke irgendwann der Punkt, dass sie ihre bisherige Identität überholt. Dann wird es Zeit für ein Rebranding, also eine Neugeburt des öffentlichen Auftritts, um diese neue, differenzierte Identität auch nach aussen zu transportieren.

Ein Rebranding ist aber nicht einfach nur ein neues Logo, das man auf eine Visitenkarte drucken kann. Bei einem Rebranding überarbeitet man alles, wofür eine Marke steht: ihr Look, ihren Ruf, ihren Auftritt, ihre Geschichte. Bei einem Rebranding wird eine Marke neu positioniert, und um die Neuausrichtung der EMS Schiers richtig zu lancieren, galt es nun, ihre Werte herauszufiltern, zu überarbeiten und sie in die neue Marke einfliessen zu lassen.

Der Positionierungsprozess

Von Anfang an involvierten wir ausgewählte Arbeitsgruppen aller relevanten Zielpersonen – Vorstandsmitglieder, Projektinvolvierte, Lehrer, Schüler, Eltern, und viele mehr – in den Prozess der Positionierung. Dies ist besonders wichtig, da der neue Auftritt die Identifikation der Beteiligten mit ihrer Marke nach aussen transportieren soll und keinesfalls ein von einer Agentur aufgezwungenes «Fremdbild» sein darf.

In mehreren Workshops und Umfragen erarbeiten wir den Kern der traditionsreichen Schule. Empfinden die Schüler ihre Schule als dynamisch oder eher statisch, ist den Eltern eine streng seriöse Bildung wichtiger, oder darf sie auch künstlerisch sein, sehen sich die Lehrer an der EMS Schiers als klassische Lehrpersonen oder als moderne Wertevermittler? Im Positionierungsprozess gewannen die Beteiligten viele neue Erkenntnisse über «ihre» Schule» und schliesslich einigte man sich, dass der liebgewonnene Schmetterling als Logo bleiben sollte. In Zukunft wollte man aber auffälliger und emotionaler wahrgenommen werden, ohne dabei zu verspielt zu wirken – eine echte Herausforderung für unsere Designer.

Der neue Auftritt

Nach der Analyse und der Strategieerstellung kam die Umsetzung: Es galt, Farben, Schriften und Bildwelten zu definieren, das Logo zu finalisieren, einen Claim zu texten, Content für die Anzeigen zu schreiben und – wohl die aufregendste Aufgabe auch für die beteiligten Schülerinnen und Schüler – das Fotoshooting durchzuführen. Statt Stockbildern sollten die zukünftigen Werbeträger der EMS Schier Bilder der «echten» Schülerinnen und Schüler zieren, das schafft mehr Identifikation und wirkt deutlich emotionaler und «geerdeter», als gekaufte Bilder. Für das Shooting wählten wir verschiedene Schülertypen aus und liessen sie mit Requisiten passend zu den angebotenen Fachrichtungen posieren. Herausgekommen sind fröhliche und moderne Bilder, die in ihrer hoch professionellen aber gleichzeitig authentischen Art die Werte der EMS Schiers perfekt transportieren.

Nun stand der neue Look fest und wir konnten ihn überall einsetzen. Wir überarbeiteten sämtliche Briefschaften und stylten natürlich auch den Jahresbericht, die Schulbroschüre und allen anderen Printprodukte passend zum neuen Auftritt. Aber natürlich sollte auch die Öffentlichkeit von der «neuen alten» EMS Schiers erfahren: Wir lancierten eine breitgestreute Plakatkampagne und schalteten Inserate und Onlinewerbung. Der moderne und frisch-fröhliche Schmetterling kommt überall gut an, und natürlich wird er auch den neuen Webauftritt zieren, den wir in einem nächsten Meilenstein für die EMS Schiers realisieren dürfen.

Wir führen und begleiten durch den aufwändigen Prozess des Rebrandings, designen Logos, führen Fotoshootings durch und gestalten nebst Onlineauftritten auch Plakate und klassische Briefschaften.

Falls auch deine Marke einen neuen Look braucht, dann kontaktiere uns – gerne unterstützen wir dich beim Rebranding.