Social Media Werbung richtig einsetzen – so werden aus deinen Kunden Fans.

Social Media als Werbeplattform ist schon seit einigen Jahren in aller Munde. Und tatsächlich gewinnen die Social Media Netzwerke im Bereich Online Marketing immer mehr an Bedeutung. Ob Social Media Werbung auch für dein Unternehmen sinnvoll ist? Wir beantworten das mit einem eindeutigen JA! Doch überzeuge dich am besten selbst. Wir haben für dich die wichtigsten Facts und Vorteile rund um das Thema Social Media Werbung zusammengestellt. Wir sind uns sicher, dass auch du danach ins Social Media Marketing einsteigen willst.

Warum Social Media Werbung?

Warum denn überhaupt Werbung? Ganz genau, du möchtest möglichst viele Menschen erreichen, sie von deinen Produkten, Dienstleistungen und deiner Marke begeistern. Und wo erreichst du möglichst viele Menschen? Aktuell tatsächlich auf den Social-Media-Kanälen. Deshalb ist dieser Zweig des Online Marketing wichtiger denn je. Darüber hinaus unterstützt es dich auch noch dabei, deine Conversion Rate zu optimieren. Und noch etwas: Social Media Marketing ist etwas für alle Unternehmen, egal ob klein, mittel oder gross!

Bedeutung von guter Social Media Werbung

Die Bedeutung von richtig gutem Social Media Marekting ist ziemlich gross. Denn stellst du die Werbemassnahmen überlegt und effizient an, so kannst du einen immensen Nutzen aus ihnen ziehen: Du kannst deine Bekanntheit steigern, die Kundenbindung stärken, dein Image pflegen, deinen Kunden und Interessenten einen zuverlässigen Support bieten und im besten Fall sogar den Abverkauf deines Produktes beziehungsweise deiner Dienstleistung steigern.

So setzt du Social Media Werbung richtig ein

Beim Social Media Marketing ist es nicht damit getan, dass du dir beispielsweise eine Facebook Seite erstellst und alle paar Wochen mal einen Beitrag online stellst. Es bedarf schon etwas mehr Arbeit, um hier richtig erfolgreich zu sein. Neben einer genauen Strategie, Inhalten mit Mehrwert und der permanenten Kommunikation mit deiner Zielgruppe solltest du noch einige weitere Punkte beachten, um Social Media Werbung richtig einzusetzen:

– Definiere auch hier zuerst deine Zielgruppe

– Wähle die für dich passenden Social Media Kanäle aus

– Konzentriere dich auf Qualität deiner Inhalte, nicht auf Quantität

– Setze dir Ziele und analysiere die Ergebnisse

Die Vorteile von Social Media Werbung

Social Media Marketing ist ein wichtiger Bestandteil in jedem Marketingkonzept, das zeigen allein die zahlreichen Vorteile:

– Die Werbeform ist im Vergleich zu traditionellen Werbeformen kostengünstiger. So ist es auch kleinen Unternehmen oder Start-ups möglich, Social Media Werbung für sich zu nutzen.

– Es ist einfach und schnell umzusetzen, man hat keine Buchungsfristen und muss auch nicht über Monate etwas aufwendig produzieren wie bei Radiospots oder Ähnlichem.

– Du kannst dich jederzeit direkt mit deiner Zielgruppe austauschen, so bekommst du direktes Feedback, das du für dich nutzen kannst.

– Ja auch die Conversion Rate kannst du damit erhöhen. Durch Social Media Marketing erhöhen sich die Besucher auf deiner Webseite, je mehr Besucher, desto mehr mögliche Kunden.

Steigerung der Bekanntheit

Wie schon bei den Vorteilen erwähnt, unterstützt dich die Social Media Werbung auch dabei, die Bekanntheit deines Unternehmens zu steigern. Nicht nur erhöht sich die Besucherzahl auf deiner Webseite und eben im besten Fall die Conversion Rate, auch durch Weiterempfehlung von bereits bestehenden Kunden und Fans erhöhst du deine Reichweite. Und je mehr Reichweite, umso mehr bleibt dein Produkt, deine Dienstleistung sowie deine Marke bei den Menschen im Kopf.

So machst du aus Kunden Fans

So kompliziert wie es erst mal scheint ist es gar nicht. Grundsätzlich gilt: Fans werden nur zufriedene Kunden! Daher solltest du deinen Schwerpunkt auch auf diese legen. Damit sie Fans werden, fehlt noch die emotionale Bindung. Folgendermassen kannst du das erreichen: Befrag deine Zielgruppe nach ihren Bedürfnissen und analysiere danach, ob dein Unternehmen diese schon erfüllt und welche Stärken sowie Schwächen sich ergeben. Damit kannst du nun arbeiten und die Schwächen verringern und deine Stärken ausbauen. Im Idealfall passen nun das Kundenbedürfnis und das Angebot deines Unternehmens zusammen. Jetzt kommt die Kür des Ganzen: Deine Kunden brauchen ein besonderes, positives Erlebnis, etwas was sie noch bei keinem anderen Mitbewerber hatten. So binden sie sich emotional an dein Unternehmen. TIPP: Was Fans in der Regel überhaupt nicht mögen sind Veränderungen oder Überraschungen – sie fühlen sich mit dem am wohlsten, was sie gewohnt sind und erwarten!

Wir machen dich fit für Social Media Werbung!

Du möchtest wissen, wie du aus deinen Kunden Fans machst? Dann melde dich bei uns, wir helfen dir gerne weiter!