7 Tipps, wie du dein eCommerce Business verbessern kannst.

Das Internet bietet die Möglichkeit, Produkte und Dienstleistungen rund um die Uhr und unabhängig vom Standort des Unternehmens zu verkaufen. Eine tolle Sache, oder? Ist es auch, doch trotzdem läuft das eCommerce Business von vielen Unternehmen nicht so, wie sie es sich vorgestellt haben. Du gehörst auch dazu? Dann bist du hier genau richtig. Wir zeigen dir, wie gutes eCommerce Business funktioniert, wie du die Conversion Rate deines Online Shop verbessern kannst und welche Tools hilfreich sein können. Die folgenden 7 Tipps zeigen dir, wie du dein eCommerce Business effektiv verbessern kannst:

1. Deine Zielgruppe unter die Lupe nehmen

Wem willst du überhaupt etwas verkaufen? Einer der wichtigsten Punkte überhaupt, denn ist die Zielgruppe falsch definiert, dann ist es schwierig, im eCommerce erfolgreich zu sein. Deine Werbung verläuft ins Leere, du hast einen hohen Streuverlust und hohe Marketingkosten, die zu keinerlei Erfolg führen. Also, nimm dir Zeit für die genaue Festlegung deiner Zielgruppe, es lohnt sich!

2. Die Usability deiner Webseite optimieren

Die Benutzerfreundlichkeit ist immens wichtig, um einen erfolgreichen Online Shop zu haben. Deine Kunden sollen sich auf deiner Webseite wohlfühlen, sie sollen sich gut zurechtfinden und keinerlei Schwierigkeiten haben, Produkte oder Informationen zu finden. Sind Inhalte verschachtelt oder der Aufbau unübersichtlich, dann haben viele Nutzer schon keine Lust mehr etwas einzukaufen.

3. Vertrauen aufbauen

Schaffe eine angenehme Atmosphäre für die Nutzer deiner Webseite. Zeige dich seriös und kommuniziere offen. Dies beginnt bei einer klaren Angabe von Versandkosten, Rückgaberecht und Zahlungsmöglichkeiten über transparente FAQs bis hin zu einem professionellen Umgang bezüglich des Datenschutzes und der Datensicherheit deiner Kunden.

4. Die Konkurrenz im Blick haben

Ja, auch das ist wichtig. Was machen die anderen? Kann ich mithalten oder hinke ich hinterher? Es ist erlaubt, sich Ideen und Anregungen zu holen. Nur wenn man weiss, was die Mitbewerber machen, kann man seinen Online Shop optimieren und gegebenenfalls auf Nischen eingehen, die es so noch nicht gibt.

5. Den Online Shop fit für mobile Endgeräte machen

Klingt vielleicht erst mal selbstverständlich, doch noch immer sind viele Online Shops nicht optimal für mobile Endgeräte gestaltet und programmiert. Das Einkaufserlebnis bleibt hier leider häufig auf der Strecke, da die gleiche Menge an Inhalten komprimiert dargestellt wird. Hier gilt also eher, weniger ist mehr. Der Besucher deiner Webseite sollte auch auf dem Smartphone oder Tablet eine hohe Benutzerfreundlichkeit vorfinden, klar erkennen, wo er wichtige Informationen oder die gesuchten Produkte findet und mit wenigen Klicks an sein Ziel gelangen. Mobile First lautet die Devise!

6. Die Conversion Rate verbessern

Ohne Optimierung der Conversion Rate ist es kaum möglich, im eCommerce erfolgreich zu sein, denn was nützen zahlreiche Webseiten-Besucher, wenn diese nicht zu Kunden werden? Deshalb solltest du in deine Conversion Rate Optimierung investieren. Analysiere die Zielgruppe, deine Webseite und führe A/B Testings oder Eye-Tracking-Analysen durch. Mit einer Verbesserung der Conversion Rate erhältst du nicht nur mehr Kunden, du steigerst auch die Bekanntheit deines Unternehmens und im Idealfall steigt auch dein Gewinn!

7. Hilfreiche Tools für erfolgreiches eCommerce

Auch einige Tools können dich auf dem Weg zu einem verbesserten eCommerce Business unterstützen. Vor allem Analyse-Tools sind von grosser Bedeutung. Ein Beispiel ist hier Google Analytics, mit welchem du verschiedene Bereiche deiner Webseite analysieren kannst. Du siehst zum Beispiel auch, wie viele Besucher gerade auf deiner Seite sind oder wie sie sich bei einem Besuch auf deiner Webseite verhalten. Auch Hotjar ist ein Tool zur Optimierung deiner Webseite. Hier siehst du vor allem wo sich deine Nutzer am meisten und wo am wenigsten aufhalten. Wenn du deine Besucher und Kunden gerne mit einbinden möchtest, kannst du ebenfalls ein Tool zur Meinungsbefragung nutzen, beispielsweise Survey Monkey. Die Basisversion ist sogar kostenlos.

Der Booster für dein eCommerce Business!

Du möchtest wissen, wie genau du die Conversion Rate deines Online Shops verbessern und endlich erfolgreich im eCommerce durchstarten kannst? Prima, dann bist du bei uns genau richtig, kontaktiere uns und wir helfen dir gerne weiter!

 

(Bild: Pixabay)